Nebenberufliche Dozenten/-innen für Sprachen gesucht!

Wir suchen für die VHS Lingen qualifizierte nebenberufliche Dozenten/-innen für den Fachbereich „Sprachen“!

Besonders interessiert sind wir aktuell an Dozent/-innen für

Türkisch, Japanisch, Polnisch,
Deutsch als Fremdsprache (für den Einsatz in der JVA, bzw. in Crashkursen)
Deutsche Gebärdensprache

Wenn jemand Freude daran hat, anderen Menschen lebensnahe Sprachkompetenzen zu vermitteln, freuen wir uns über eine unverbindliche Kontaktaufnahme.

Ansprechpartnerin:
Dr. Birgit Lonnemann
Tel.: 0591 91202-840
b.lonnemann -ät- vhs-lingen.de

Bildung für die digitale Welt: Dozent/innen gesucht

Die VHS Lingen sucht nebenberufliche Dozent/innen für unseren Fachbereich „Bildung.digital“!

Wenn jemand Spaß daran hat, die eigenen Kompetenzen an andere Menschen zu vermitteln, freuen wir uns über eine unverbindliche Kontaktaufnahme.

Zusammen können wir dann herausfinden, welche Angebote wir gemeinsam für die VHS-Kunden entwickeln könnten. Die möglichen Formate sind nicht beschränkt auf herkömmliche VHS-Kursformate. Inbesondere sind wir daran interessiert, neue Blended Learning-Formate zu entwickeln. Wenn Sie eigene Ideen für  Kursformate haben, sprechen Sie uns an.

Themen und Kompetenzen, für die wir aktuell DozentInnen suchen:

IT (Software/Geräte/Webseiten …):
u.a. aktuelle Programmiersprachen; Umgang mit aktueller Grafik-Software; Pflege eigener Webseiten; produktiver Umgang mit iPhones, Smartphones und Tablet u.a.

Digitale Kompetenzen (Arbeit mit Netz-Tools):
u.a. Cloud-Arbeit mit Office 365, OneNote undOneDrive, Google Docs; Kommunikation und Kollaboration im Netz; agiles Projektmanagement mit Trello und ähnlichen Tools u.a.

Ansprechpartner Bildung.digital:
Dr. Martin Lindner
Tel.: 0591 91 202-200
m.lindner -ät- vhs-lingen.de

Ansprechpartner IT:
Andreas Peters
Tel.: 0591 91202-710
a.peters -ät- vhs-lingen.de

Berufliche Bildung: Wir suchen nebenberufliche Dozenten/innen

Wir suchen für die VHS Lingen qualifizierte nebenberufliche Dozenten/-innen für unseren Fachbereich „berufliche Bildung“!
Wenn jemand Freude daran hat, eigene Kompetenzen anderen Menschen zu vermitteln, freuen wir uns über eine unverbindliche Kontaktaufnahme.

Wir haben ein attraktives Angebot an Aufstiegslehrgängen und kaufmännischen Kursen, das wir ständig aktualisieren und erweitern. Für große und länger dauernde Kurse setzen wir oft auch mehrere Dozenten ein.

Gefragte Kompetenzen betreffen praxisnahe Themen aus BWL/VWL, Organisation und Unternehmensführung:

Buchführung, Bilanzierung, Betriebliches Steuerrecht, Kosten- und Leistungsrechnung, Lohn- und Gehaltsabrechnung, Personalwesen, Lager und Logistik, Marketing …

Ein besonderes Plus wäre die grundsätzliche Fähigkeit und Bereitschaft, Teile solcher Kurse auch online zu betreuen („Blended Learning“). Dabei würden wir Ihnen dann natürlich assistieren.

Ansprechpartner für Aufstiegslehrgänge:
Daniel Hafermalz
Tel.: 0591 91202-410
d.hafermalz -ät- vhs-lingen.de

Ansprechpartner für Kaufmännische Kurse;
Peter Kolodzey
Tel.: 0591 91202-630
p.kolodzey -ät- vhs-lingen.de

Gesundheit/Fitness: Wir suchen nebenberufliche Dozenten/innen

Die VHS Lingen bietet ein erfolgreiches Angebot an Gesundheit- und Fitness-Kursen. Dafür suchen wir laufend qualifizierte Dozenten/innen.

Wenn jemand Freude daran hat, anderen Menschen zu helfen, das Körpergefühl und die Fitness zu verbessern, freuen wir uns über eine unverbindliche Kontaktaufnahme.

Aktuell suchen wir Dozenten/-innen für folgende Themen:

Hatha-Yoga, Pilates (Anfänger oder Fortgeschrittene), Boxilates, Zumba-Toning;
Aqua-Fitness (in Lengerich und Salzbergen), Muskel- und Gelenktraining, Wirbelsäulengymnastik;
Body Fit (in Lünne), Body Fit & Step (in Schapen), Fitnesstrends.

Ansprechpartnerin
Sylvia Grahs
Tel.: 0591 91202-510
s.grahs -ät- vhs-lingen.de

Kalligraphie: Nebenberufliche/r Dozent/in gesucht!

Wir suchen für die VHS Lingen für die VHS Lingen eine(n) qualifizierte(n) nebenberufliche(n) Dozenten/in für Kalligraphie.

Wenn jemand Freude daran hat, anderen Menschen eigene Kompetenzen zu vermitteln, freuen wir uns über eine unverbindliche Kontaktaufnahme.

Ansprechpartner:
Daniel Hafermalz
Tel.: 0591 91202-410
d.hafermalz -ät- vhs-lingen.de

DSGVO-Selbsthilfegruppe: VHS DigiClub am Dienstag, 24. April:

Das VHS DigiClub-Gespräch ist am Dienstag, 24. April, dem Thema DSGVO gewidmet: „DSGVO-Selbsthilfegruppe – Was müssen wir wirklich tun?“ DigiClub-Veranstaltungen sind kostenfrei. Kommen Sie einfach vorbei – bei der VHS Lingen, Am Pulverturm 3, Raum 18.

Die DSGVO steht vor der Tür, die Datenschutz-Grundverordnung. Am 25. Mai sollten nicht nur alle kleinen und mittleren Organisationen die neuen Vorschriften erfüllen, sondern überhaupt alle, die eine Webseite oder einen Blog haben. Doch noch immer ist vielen von uns nicht klar, was das genau bedeutet: Was genau betrifft uns als „Normalverbraucher“? Und was ist nur aufgeregte Panikmache?.

Tatsächlich ändern sich einige grundlegende Dinge.In den letzten Monaten sind dazu viele hilfreiche Informationen, Checklisten und Leitfäden im Netz aufgetaucht. Allmählich klärt sich das Bild. Wir wollen gemeinsam unsere Erfahrungen und Tipps austauschen, um die eigene Situation zu klären.
(Achtung: Das ist keine Rechtsberatung, sondern ein Erfahrungsaustausch unter Betroffenen!)

Hier ist ein guter erster Überblick über die wichtigsten Themen: „DSGVO in einfacher Sprache„.

Zeit: 18:30 – 20.00 Uhr.
Gastgeber: Dr. Martin Lindne

Kochen, Essen, Sprechen & Kultur: Ein französischer Abend rund um Lingens Partnerstadt Elbeuf

Am 2. Mai treffen wir uns abends in unserem modernen VHS-Bistro, um drei Stunden lang gemeinsam zu kochen, zu essen, und dabei unsere Partnerstadt näher kennzulernen. Wir werden auch versuchen, dazu ein ein bisschen Französisch zu sprechen. (Keine Vorkenntnisse nötig.) Frau Bayer von der Stadt Lingen wird uns Näheres zum regen Austausch mit unserer Partnerstadt erzählen. (Auf Deutsch natürlich.)

Elbeuf-sur-Seine (Wikipedia-Eintrag) liegt an der Seine, direkt an der Grenze zur Normandie, zwischen Paris und der Kanalküste (Lage auf der Karte). Zuletzt kam eine französische Delegation 2017 nach Lingen zu Besuch.

Elbeuf-sur-Seine (Foto via Stadt Lingen, Rechte vorbehalten)

Gastgeberinnen sind Anne von der Haar (Kochen) und Mechthild Mlynek (Französisch). Die Teilnahmegebühr beträgt 13,60 € . Dazu kommen noch die Kosten für die Koch- und Backzutaten (zwischen 8,00 und 15,00 Euro, vor Ort zu zahlen). Nehmen Sie einen Behälter für mit für das, was Sie nicht aufessen können!

Termin: 02.05.2018, 18:30 – 21:30 Uhr
VHS-Forum (Küche/Bistro), Zum Neuen Hafen 10
Kursnummer: 2018F92710
Direktlink zur Buchung

Workshop Pressearbeit

Die Präsenz in den klassischen Lokalmedien wie der Tageszeitung oder dem Lokalradio ist immer noch von großer Wirkung – trotz Social Media. Firmen und Vereine sollten auf eine positive Berichterstattung nicht verzichten. Am 14. März (16 – 20 Uhr) gibt Christiane Adam wertvolle Tipps für die erfolgreichen Pressearbeit. Beim „Plaudern aus dem Nähkästchen“ werden Kniffe, aber auch Fallstricke deutlich.

Christiane Adam
Bild geschützt: www.kai.photo

Christiane Adam ist als freiberufliche Journalistin vor allem im südlichen Emsland unterwegs und kennt sowohl die Bedürfnisse der Redaktionen als auch die Wünsche der Leser.

Sie geht auf Dos and Don’ts im Umgang mit Journalisten ein, erklärt, wie man sich einen umfassenden Presseverteiler aufbaut und erläutert, welche Inhalte für die Lokalpresse attraktiv sind und welche eher nicht. Inhaltliche, technische und rechtliche Aspekte eines Pressefotos werden kompakt erklärt. In einem interaktiven Workshop erarbeiten sich die Teilnehmer die Grundlagen der lokalen Pressearbeit kompakt und praxisnah.

14. März, 16 bis 20 Uhr, VHS Lingen, Am Pulverturm 3, Raum 18 (Kurs-Nr.: 67190).  Am Samstag 21. April, 08 bis 12 Uhr wird noch ein Aufbauseminar zum Workshop angeboten (Kurs-Nr.: 67195).
Anmeldung und Info: Tel. 0591/91202-630; E-Mail: p.kolodzey@vhs-lingen.de

Bildungsurlaub: Eine Woche lang intensiv English oder Spanisch lernen!

Wir haben noch ein paar freie Plätze für zwei Intensivkurse, die jeweils eine Woche lang dauern: English Refresher (Anfang Juni) und Spanisch kompakt für Anfänger (Mitte April).

Jetzt anmelden und beim Arbeitgeber den Bildungsurlaub einreichen!
(Alles Wichtige über den Bildungsurlaub steht hier im VHS-Blog.)

Mitte April: Spanisch kompakt für Anfänger (hier anmelden)

Blanca Hornedo Otero bietet einen zügigen und sicheren Einstieg in die spanische Sprache. Die Kommunikation in alltäglichen Situationen steht im Mittelpunkt. Für Lernende ohne Vorkenntnisse und für alle, die ihre Spanisch-Grundkenntnisse auffrischen möchten. (Stufe A1)

Wann? Vom 9.4. – 13.4., jeweils 9 – 16 Uhr.
Wo? Im VHS-Forum (Zum neuen Hafen 10)

Anfang Juni: English Refresher (hier anmelden)

Petra Wesche hilft, die eingerosteten Englischkenntnisse aufzufrischen und zu vertiefen. Der Schwerpunkt liegt auf der mündlichen Kommunikation. (Stufe A2)

Wann? Vom 4.6. – 8.6., jeweils 9 – 16 Uhr.
Wo? Im VHS-Forum (Zum neuen Hafen 10)

 

Erster VHS DigiClub-Gesprächabend am 27. Februar: „Die Bildung und das Netz“

Der VHS DigiClub ist ein informeller Gesprächsabend, an dem sich Interessierte darüber austauschen, was die Digitalisierung für Lingen und das Emsland bedeutet. Er findet jeweils am letzten Dienstag im Monat statt, in der VHS am Pulverturm 3. Beginn ist 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Gastgeber ist Martin Lindner, der seit Ende 2017 als Bildungsmanager an der VHS Lingen arbeitet. Gerade ist sein Buch „Die Bildung und das Netz“ erschienen (Buch-Webseite). Darin bündelt er seine Erfahrungen aus 20 Jahren Internet und Lernen mit digitalen Netz-Medien: an der Universität, in einem Forschungsstudio und als Unternehmensberater.

Es geht um die untergründigen Kräfte, die unsere Lern- und Wissensprozesse verändern – nicht nur an den Bildungsinstitutionen, sondern auch in mittelständischen Unternehmen und in der selbstverantwortlichen Weiterbildung von uns allen.

Der große digitale Umbruch findet auch hier statt. Sprechen wir darüber, welche Folgen das hier in der Region haben wird. Die aktuelle Breitband-Offensive ist da nur das äußere Signal. Viel wichtiger wird es sein, das „Breitband im Kopf“ zu aktivieren. Wie können wir das schaffen? In den Bildungsinstitutionen, in den Unternehmen, in de Verwaltungen, aber auch im persönlichen Leben?

Für die weiteren vier DigiClub-Gespräche im ersten Halbjahr (März – Juni) sind folgende Themen vorgesehen:

Weiterlesen „Erster VHS DigiClub-Gesprächabend am 27. Februar: „Die Bildung und das Netz““