Bildungsurlaub: Einwöchige Intensivkurse bei der VHS Lingen

Die wichtigsten Infos für Ihren Bildungsurlaub

Alle Arbeitnehmer/innen (aber nicht Beamte) haben in Niedersachsen Anspruch auf Bildungsurlaub. Eine Woche lang können sie sich intensiv mit einem Weiterbildungsthema ihrer Wahl beschäftigen: Sprachen oder Digitale Medien, berufliche oder politische Weiterbildung, aber auch Kunst, Erziehung, Psychologie oder Schulungen für Ehrenamtliche.

Vollbeschäftigte haben jedes Jahr Anspruch auf eine zusammenhängende Woche ( = 5 Tage) Bildungsurlaub, Teilzeitbeschäftigte auf einen entsprechenden Anteil.

Man kann den Anspruch für zwei Jahre rückwirkend zusammenfassen. Auch Beschäftigte mit 2,5 Tagen Arbeit pro Woche könnten also im im Rückgriff auf 2017 insgesamt 5 Tage im Jahr 2018 beanspruchen.

Gefördert werden die berufliche Weiterbildung, politische Weiterbildung, die allgemeine Weiterbildung und Schulungen für das Ehrenamt. Die Veranstaltungen müssen als Bildungsurlaub anerkannt sein.

Hier finden Sie alle anerkannten Kurse der VHS Lingen.
Wichtig: Den Antrag auf Bildungsurlaub müssen Sie spätestens vier Wochen vor Kursbeginn beim Arbeitgeber einreichen!

Die Mindestdauer eines Kurses ist 5 Tage, davon 3 Tage am Stück. An jedem dieser Tage müssen es jeweils mindestens 6 Kursstunden sein, am An- und Abreisetag je mindestens 4 Kursstunden.

Antworten auf häufig gestellte Fragen, Vordrucke und weitere Informationen zum Bildungsurlaub finden Sie hier (Webseite der AEWB – Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung).

Einschränkungen:

Der Anspruch besteht frühestens 6 Monate nach Bestehen des Beschäftigungsverhältnisses.

Bei einem Arbeitgeber ist der Anspruch auf Bildungsurlaub ist auf max. 50 % der Beschäftigten (umgerechnet) pro Jahr beschränkt.