DSGVO-Selbsthilfegruppe: VHS DigiClub am Dienstag, 24. April:

Das VHS DigiClub-Gespräch ist am Dienstag, 24. April, dem Thema DSGVO gewidmet: „DSGVO-Selbsthilfegruppe – Was müssen wir wirklich tun?“ DigiClub-Veranstaltungen sind kostenfrei. Kommen Sie einfach vorbei – bei der VHS Lingen, Am Pulverturm 3, Raum 18.

Die DSGVO steht vor der Tür, die Datenschutz-Grundverordnung. Am 25. Mai sollten nicht nur alle kleinen und mittleren Organisationen die neuen Vorschriften erfüllen, sondern überhaupt alle, die eine Webseite oder einen Blog haben. Doch noch immer ist vielen von uns nicht klar, was das genau bedeutet: Was genau betrifft uns als „Normalverbraucher“? Und was ist nur aufgeregte Panikmache?.

Tatsächlich ändern sich einige grundlegende Dinge.In den letzten Monaten sind dazu viele hilfreiche Informationen, Checklisten und Leitfäden im Netz aufgetaucht. Allmählich klärt sich das Bild. Wir wollen gemeinsam unsere Erfahrungen und Tipps austauschen, um die eigene Situation zu klären.
(Achtung: Das ist keine Rechtsberatung, sondern ein Erfahrungsaustausch unter Betroffenen!)

Hier ist ein guter erster Überblick über die wichtigsten Themen: „DSGVO in einfacher Sprache„.

Zeit: 18:30 – 20.00 Uhr.
Gastgeber: Dr. Martin Lindne

Erster VHS DigiClub-Gesprächabend am 27. Februar: „Die Bildung und das Netz“

Der VHS DigiClub ist ein informeller Gesprächsabend, an dem sich Interessierte darüber austauschen, was die Digitalisierung für Lingen und das Emsland bedeutet. Er findet jeweils am letzten Dienstag im Monat statt, in der VHS am Pulverturm 3. Beginn ist 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Gastgeber ist Martin Lindner, der seit Ende 2017 als Bildungsmanager an der VHS Lingen arbeitet. Gerade ist sein Buch „Die Bildung und das Netz“ erschienen (Buch-Webseite). Darin bündelt er seine Erfahrungen aus 20 Jahren Internet und Lernen mit digitalen Netz-Medien: an der Universität, in einem Forschungsstudio und als Unternehmensberater.

Es geht um die untergründigen Kräfte, die unsere Lern- und Wissensprozesse verändern – nicht nur an den Bildungsinstitutionen, sondern auch in mittelständischen Unternehmen und in der selbstverantwortlichen Weiterbildung von uns allen.

Der große digitale Umbruch findet auch hier statt. Sprechen wir darüber, welche Folgen das hier in der Region haben wird. Die aktuelle Breitband-Offensive ist da nur das äußere Signal. Viel wichtiger wird es sein, das „Breitband im Kopf“ zu aktivieren. Wie können wir das schaffen? In den Bildungsinstitutionen, in den Unternehmen, in de Verwaltungen, aber auch im persönlichen Leben?

Für die weiteren vier DigiClub-Gespräche im ersten Halbjahr (März – Juni) sind folgende Themen vorgesehen:

Weiterlesen „Erster VHS DigiClub-Gesprächabend am 27. Februar: „Die Bildung und das Netz““