Kochen, Essen, Sprechen & Kultur: Ein französischer Abend rund um Lingens Partnerstadt Elbeuf

Am 2. Mai treffen wir uns abends in unserem modernen VHS-Bistro, um drei Stunden lang gemeinsam zu kochen, zu essen, und dabei unsere Partnerstadt näher kennzulernen. Wir werden auch versuchen, dazu ein ein bisschen Französisch zu sprechen. (Keine Vorkenntnisse nötig.) Frau Bayer von der Stadt Lingen wird uns Näheres zum regen Austausch mit unserer Partnerstadt erzählen. (Auf Deutsch natürlich.)

Elbeuf-sur-Seine (Wikipedia-Eintrag) liegt an der Seine, direkt an der Grenze zur Normandie, zwischen Paris und der Kanalküste (Lage auf der Karte). Zuletzt kam eine französische Delegation 2017 nach Lingen zu Besuch.

Elbeuf-sur-Seine (Foto via Stadt Lingen, Rechte vorbehalten)

Gastgeberinnen sind Anne von der Haar (Kochen) und Mechthild Mlynek (Französisch). Die Teilnahmegebühr beträgt 13,60 € . Dazu kommen noch die Kosten für die Koch- und Backzutaten (zwischen 8,00 und 15,00 Euro, vor Ort zu zahlen). Nehmen Sie einen Behälter für mit für das, was Sie nicht aufessen können!

Termin: 02.05.2018, 18:30 – 21:30 Uhr
VHS-Forum (Küche/Bistro), Zum Neuen Hafen 10
Kursnummer: 2018F92710
Direktlink zur Buchung

Vegetarischer Koch-Abend in der VHS: Syrische Vorspeisen am 15.3.

Syrische Vorspeisen sind gesund und aromatisch. Die Küche Syriens ist von den Einflüssen der umgebenden Länder geprägt und sehr vielfältig.
Frische, gesunde Zutaten wie Kichererbsen, Auberginen, Oliven, Tomaten, Aprikosen, Feigen, Nüsse, Granatäpfel und aromatische Gewürze wie Kardamon, Minze, Safran, Sesam plus ein gutes Olivenöl ergeben fantastische Kreationen.

Angefangen wird mit den kleinen Vorspeisen, auch Mezzeh genannt, die bei keinem Essen fehlen dürfen.  Als Hauptgericht gibt es oft leckere Teigfladen, Reis oder Kartoffeln, die mit unterschiedlichem Gemüse kombiniert werden. Eine süße Kleinigkeit z.B. mit Honig, Nüssen oder Pistazien, am besten zum Kaffee oder Tee, runden die perfekte Mahlzeit ab.

Bitte bringen Sie zum Kochen und Backen ein Geschirrtuch, Topflappen und Restebehälter mit!

Am 15.3. (18:00 – 21:00 Uhr)
Kosten: 13,60 € (Ermäßigung möglich)
Zusatzkosten für Lebensmittel zwischen ca. 8,00 bis 15,00 €!

Hier online anmelden.